Innovative Logistik-Dienstleistungen aus der Box

Die Logistikbranche ist an jedem einzelnen Schritt der Supply Chain beteiligt und hat daher wesentlichen Anteil am Erfolg der digitalen Transformation der Lieferkette. Um Kunden bei der Suche und Buchung der besten Transportroute zu unterstützen, hat Lufthansa Industry Solutions die Logistics Box entwickelt.

Intelligente Sensoren, die bei Beförderungen Kühlketteneinhaltung und Staub messen, oder Transportoptimierung durch Big-Data-Plattformen sind keine entfernte Zukunftsmusik, sondern technologisch umsetzbar. Bei der digitalen Transformation der Supply Chain nimmt die Transport- und Logistikbranche eine Schlüsselposition ein. Denn sie ist an jedem einzelnen Schritt, bei dem Waren bewegt werden, beteiligt.

Herausforderung und Chance zugleich

Laut einer 2016 veröffentlichten Lünendonk-Studie mit mehr als 100 Interviewpartnern aus Topmanagement, Fachbereichen und IT spielt die Digitalisierung aktuell bereits eine wichtige Rolle für den Geschäftserfolg. Die Studienergebnisse zeigen jedoch, dass diese Bedeutung in den kommenden zwei Jahren massiv weiter ansteigen wird. Insbesondere für Logistikdienstleister bringt die digitale Transformation tiefgreifende Veränderungen und neue Anforderungen ihrer Kunden mit sich. Das ist Herausforderung und Chance zugleich, weil die Logistik die Fäden zusammenhält und sich so als kompetenter Partner für alle an der Lieferkette Beteiligten positionieren kann. Dazu müssen sich die Unternehmen vom reinen Logistik- zum Servicedienstleister wandeln. Das von Lufthansa Industry Solutions und Lünendonk herausgegebene Whitepaper „Keine Industrie 4.0 ohne Digitalisierung der Supply Chain“ verdeutlicht, wie wichtig eine intelligente Lieferkette für die Digitalisierung von Industrie- und Logistikunternehmen ist. Denn erst durch die Kombination von vernetzten Maschinen und Anlagen mit den IT-Systemen und Lieferketten aller beteiligten Unternehmen können Produktions- und Absatzprozesse neu gestaltet werden. Die Autoren erwarten eine Vielzahl von Veränderungs- und Anpassungsprojekten in Unternehmen zur Neuausrichtung ihrer Prozesse und zur Einführung neuer Technologien.

Mehrwerte für Kunden durch neue Technologien

Bei Flug- und anderen Reisebuchungen ist es heute selbstverständlich, auf Plattformen nach optimalen Routen zu suchen, zu vergleichen und das beste Angebot direkt zu buchen. Eine Software für intelligentes Routing über verschiedene Verkehrsträger hinweg würde diesem Wunsch nach Flexibilität, Effizienz und Transparenz auch in der Logistikbranche nachkommen und die Basis für eine digitalisierte Lieferkette schaffen. Die Suche nach einer passenden Softwarelösung bereitet Unternehmen häufig Schwierigkeiten. Denn unternehmensspezifische Prozesse, Datenstrukturen und Algorithmen lassen sich mit Standardsoftware oft nur unzureichend abbilden. Eigenentwicklungen dagegen sind besonders kostenintensiv, zeitaufwendig und fehleranfällig. Cloud-Anbindungen und Schnittstellen erhöhen die Komplexität der Lösungen.

Wie ein Reiseportal für Container

Die Logistics Box von Lufthansa Industry Solutions ermöglicht Kunden, die Routen für ihre Container zu planen beziehungsweise direkt selbst zu buchen. Die flexibel anpassbare modulare Software basiert auf verlässlichen Open-Source-Technologien und lässt sich leicht in vorhandene Infrastrukturen integrieren. Sie wurde entwickelt, um Kunden mit einer flexiblen, leicht bedienbaren und leistungsstarken Lösung intelligentes Routing über verschiedenste Verkehrsträger zu ermöglichen. Die Cloud-fähige Architektur unterstützt eine effiziente und intelligente Supply Chain.

In ihrer Struktur gleicht die Logistics Box einem Online-Reiseportal. Stellt ein Kunde eine Anfrage, unterbreitet die Plattform ein Angebot, das gleichzeitig den für das Vorhaben optimalen Routenvorschlag enthält. Bei der Anfrage gibt man neben Start-, Zielort und Zeitpunkt auch ein, ob die Ware gekühlt werden muss und ob Schnelligkeit, Preis oder beide Faktoren bei der Suche entscheidend sind. Neben unternehmensspezifischen Daten fließen in die Suchergebnisse auf Wunsch auch zukünftige und historische Wetterdaten sowie Verspätungsrisiken ein.

Unser kurzfristiges Ziel ist es, mit der Logistics Box eine Plattform bereitzustellen, auf die beliebig viele Kunden und Transporteure zugreifen und auf der sie geschäftliche Transaktionen auslösen können. Sie nutzt die vielfältigen neuen Möglichkeiten von intelligenter Sensorik, Big Data, Cloud Computing und Kollaborationsplattformen.

Damit bietet die Logistics Box unseren Kunden die Möglichkeit, die optimale Route für den Transport ihrer Ware zu finden. 

Produktblatt Logistics Box

Laden Sie sich das Produktblatt Logistics Box herunter.

Broschüre Logistics – based on Salesforce®: Transparenz für die digitale Lieferkette

Laden Sie sich die Broschüre herunter.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.