Datenschutz

Dies sind die Datenschutzhinweise für unseren Internetauftritt der Lufthansa Industry Solutions, der von der Lufthansa Industry Solutions GmbH & Co. KG (Schützenwall 1, D-22844 Norderstedt, Deutschland) betrieben wird.

Informationen zum Datenschutz

Die folgenden Informationen zum Datenschutz sind ab dem 25. Mai 2018 gültig und spiegeln die gesteigerten Transparenzanforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung wieder.

Wer ist der Datenverantwortliche?

Wir, Lufthansa Industry Solutions GmbH & Co. KG(folgend auch „LHIND“, „wir, „uns“), informieren Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Webseite www.lufthansa-industry-solutions.com („Webseite“).

An wen kann ich mich wenden?

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Webseite oder den darauf angebotenen Services haben, kontaktieren Sie uns gern.

Datenschutzbeauftragter

Unser Konzerndatenschutzbeauftragter der Lufthansa Group ist wie folgt erreichbar:
E-Mail: datenschutz@dlh.de

Datenschutzverantwortlicher

Ein Auskunftsersuchen richten Sie bitte an:
Lufthansa Industry Solution GmbH & Co. KG
Datenauskunft
Schützenwall 1
D-22844 Norderstedt
Deutschland

Oder per E-Mail an:
dataaccess@lhind.dlh.de

Falls Sie uns per E-Mail kontaktieren, erfolgt die Kommunikation unverschlüsselt.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Personenbezogene Daten werden von uns zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Dies umfasst insbesondere:

  • Anmeldung an und Abwicklung von Veranstaltungen.

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO,

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Webseite
  • zur Optimierung des jeweiligen Webangebots,
  • zur Betrugsprävention, Abwehr von den Dienst überlastenden Anfragen (Denial of Service-Attacken) und Bot-Nutzung

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zu bestimmten Zwecken, insbesondere:

  • zur Kontaktaufnahme
  • zum News- oder Informations-Versand mit regelmäßigen Angeboten von Lufthansa Industry Solutions
  • Marktforschung und Kundenbefragung
  • zur Personalisierung/Individualisierung des Angebots abgestimmt auf die jeweiligen Nutzer,
  • zu analytischen Zwecken, um unser Angebot für Sie zu optimieren.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Anwendung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Zu welchen Angaben von personenbezogenen Daten sind Sie verpflichtet?

Für gesetzlich vorgeschriebene oder vertragliche Anforderungen haben wir in den Eingabemasken auf unserer Webseite die jeweiligen Eingabefelder gekennzeichnet, die von Ihnen zwingend auszufüllen sind, damit wir den von Ihnen gewünschten Vertrag oder Service erbringen können. Werden die erforderlichen Daten nicht bereitgestellt kann der Vertrag nicht eingegangen werden.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Gegebenenfalls müssen wir Ihre Daten jedoch noch bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können und im Regelfall 6 bis 10 Jahre betragen, weiter speichern. Außerdem können wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (d.h. im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre) aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

Dauer der Speicherung von

  • Kontaktdaten aus Kontaktanfrage oder Terminvereinbarungen für 12 Monaten
  • Kontaktdaten aus Veranstaltung (nicht kostenpflichtig und kostenpflichtig), Schulungsanfragen und Gewinnspielen für 36 Monaten
  • Kontaktdaten, die in Rahmen einer Werbeeinwilligung gegeben wurden, bis zum Widerruf oder wenn innerhalb von zwei Jahren keine Aktivität (E-Mail, Termin, Telefonanruf, Task, Website Activity) stattgefunden hat. Bei der Löschung der Kontaktdaten werden Aktivitätsdaten (E-Mail, Termin, Telefonanruf, Task, Website Activity) ebenfalls gelöscht.

Darüber hinaus

  • Im Falle der Rechnungshaltung und/oder Gewinnvergabe für 10 Jahre

Wie können Sie Ihre Einwilligung widerrufen?

Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können. Einwilligungen in Cookies, die Sie in unserem Consent Management-Tool gemacht haben, können Sie im selben Tool jederzeit bearbeiten und auch wieder entziehen. Wird Ihnen der Cookie-Banner nicht mehr angezeigt, finden Sie – solange Sie sich auf unserer Website befinden – immer unten links am Bildschirmrand einen kleinen Kreis mit einem Schild und Häkchen darin. Bei Klick auf das Symbol öffnet sich unser Consent Management-Tool für Ihre Änderungen.

Wenn Sie die Einwilligung auf dieser Webseite gegeben haben und Ihre Einwilligung für die Datenverarbeitung widerrufen möchten, können Sie sich an marketing.sales@lhind.dlh.de wenden. Außerdem wird Ihnen bei Werbe-E-Mails, die von LHIND versendet werden, die Möglichkeit über einen Opt-Out Link geboten. Hier können Sie spezifizieren ob Sie nur Ihren Werbewiderruf abgeben möchten oder auch der Datenverarbeitung widersprechen.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur Wirkung für die Zukunft entfaltet und keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit hat. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage – wie z.B. zur Erfüllung eines Vertrags – weiterzuverarbeiten.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Welche Daten verarbeiten wir?

Hosting und Logfile(-analyse)

Wenn Nutzer unsere Webseite besuchen, erfasst unser System bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Die Daten werden im Rahmen der Websiteauslieferung an unseren Hostingprovider weitergegenen und verarbeitet. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Dabei erheben und verwenden wir diese technischen Informationen zu Zwecken der (Netzwerk-)Sicherheit (um bspw. Cyberangriffe bekämpfen zu können und dem jeweiligen Nutzer die Auslieferung der Webseite an seinen Rechner zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dabei werden folgende Daten („technische Informationen“) erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Geräteinformationen (Typ, Model, Auflösung)
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Statistische Webseitennutzungsanalyse

Beim Besuch dieser Webseite erheben wir pseudonyme statistische Nutzungsdaten (z.B. Anzahl der Aufrufe von Seiten) mit Hilfe von Cookies.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. ist unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dabei können folgende Daten („technische Informationen“) erhoben werden:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Geräteinformationen (Typ, Model, Auflösung)
  4. Die anonymisierte IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Die benutzerbezogenen Informationen, die in den Cookies gespeichert werden, können bei einem erneuten Aufruf wiederverwendet werden. Damit sind die in vorherigen Webseiten-Besuchen vorgenommenen Einstellungen auch bei einem erneuten Besuch verfügbar.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies, deren Zwecken und Rechtsgrundlage(n) erhalten Sie in der nachfolgenden Übersicht bzw. in unserer Cookie Policy.

Besonderheit beim Webanalyse-Tool Matomo

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Matomo verhindern, indem Sie im nachfolgenden Fenster zum Opt-Out die Checkbox abwählen. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert:

Empfang von unseren News und Informationen

Sie haben auf unserer Internetseite die Möglichkeit, die Einwilligung für den Versand von aktuellen Informationen und interessanten Neuigkeiten oder Werbung von LHIND an die angegebenen Kontaktinformationen zu geben.

Dabei werden bei erfolgter Einwilligung die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Firmenname
  • Telefonnummer

sowie darüber hinaus folgende notwendige technische Angaben

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Technische Informationen (Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt)
  • Art des Downloads/Kontaktformulars
  • Status der Werbeeinwilligung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von aktuellen Informationen und interessanten Neuigkeiten keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand verwendet.

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit den News, Informationen oder der Werbung, um Ihnen Nachrichten zuzusenden, die Sie über interessante Themen aus der Lufthansa Welt informieren. Darüber hinaus verarbeiten und nutzen wir die eingegebene E-Mail-Adresse auch, um Ihnen personalisierte Angebote im Zusammenhang mit den News, Informationen oder der Werbung zukommen zu lassen.

Sollte ein Link aus den News, Informationen oder der Werbung Sie auf unsere Webseiten führen, geben Sie uns zudem die Erlaubnis zur Verarbeitung und Nutzung Ihrer IP-Adresse, sowie Geo-Daten, Web-Beacons oder ähnlicher Technologien, um zu prüfen, ob die Ihnen unterbreiteten Angebote Ihren Anforderungen entsprochen haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Verlinkung auf die Angebote von Lufthansa Industry Solutions in sozialen Netzwerken

Bei der Verlinkung von LHIND auf eines unserer Angebote in sozialen Netzwerken, z. B. auf unsere Facebook-Seite, handelt es sich um einfache Links auf Seiten anderer Anbieter. Wir übermitteln bei einem solchen Link keine personenbezogenen Informationen an diese anderen Anbieter. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass die Online-Angebote Dritter grundsätzlich die Möglichkeit haben, mindestens die Herkunft eines Besuchs zu erkennen. Auf die Datenverarbeitung bei Dritten haben wir keinen Einfluss, somit erstreckt sich die LHIND Datenschutzerklärung nicht auf die Internetseiten Dritter.

Weiterleitungs- und Empfehlungsfunktionen für Lufthansa Industry Solutions Inhalte (z. B. Share- und Like-Buttons)

An verschiedenen Stellen unseres Online-Angebotes bieten wir Ihnen an, Ihre Inhalte in sozialen Netzwerken zu verbreiten und zu empfehlen. Damit bieten wir Ihnen eine komfortable Alternative zum Kopieren und Versenden von Links.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen und die Empfehlungsfunktionen nutzen, geben wir die URL an das von Ihnen gewählte soziale Netzwerk weiter. Einige Netzwerke ergänzen den Link dann sofort um einen Ausschnitt der von uns angebotenen Inhalte. Bei den meisten sozialen Netzwerken werden Sie vor dem Abspeichern oder Weiterleiten um eine Bestätigung gebeten.

Beachten Sie, dass wir als LHIND weder Kenntnis noch Einflussnahme darauf hat, wie soziale Netzwerke mit von Ihnen geteilten Informationen verfahren und ob diese Informationen weiteren Webseiten zur Verfügung gestellt werden. Wir empfehlen Ihnen, die jeweiligen Datenschutzhinweise aufmerksam zu lesen.

Die grundsätzliche Bereitstellung der Plug-Ins auf unserer Webseite ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse für Marketingzwecke, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Für LHIND ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Daher ist es uns wichtig, dass betroffene Personen neben dem Widerspruchsrecht bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben können:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO

Um Ihre Recht auszuüben, können Sie sich per E-Mail an dataaccess@lhind.dlh.de wenden.

Zur Identifizierung bitten wir Sie um folgende Angaben:

  • Name
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse sowie optional: Kundenummer

Sollten Sie uns eine Kopie Ihres Ausweises zusenden, so bitten wir alle Angaben bis auf Name, Vorname, Adresse zu schwärzen.

Um Ihren Antrag bearbeiten zu können, sowie zu Identifizierungszwecken, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten werden.

Darüber hinaus haben Sie nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für Lufthansa Industry Solutions zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Postfach 71 16
24171 Kiel

Holstenstraße 98
24103 Kiel

Telefon: 04 31/988-12 00
Telefax: 04 31/988-12 23
E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de

Disclaimer und Grenzen dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise greifen lediglich Verarbeitungen dieser Webseite auf. Andere Webseiten werden von diesen Datenschutzhinweisen nicht erfasst und stellen ihre eigenen spezifischen Datenschutzhinweise zur Verfügung.

 

Ombudsmann:

Bei dem Ombudsmann handelt es sich um einen freiberuflich tätigen Anwalt, der kein Angestellter der Lufthansa Group ist. Als neutrale, unabhängige Anlaufstelle nimmt er Hinweise telefonisch oder schriftlich entgegen und leitet diese – soweit der Hinweisgeber dies wünscht – nur in anonymisierter Form zur weiteren Bearbeitung an das Corporate Compliance Office weiter. Die Identität des Hinweisgebers ist hierbei sowohl durch die anwaltliche Verschwiegenheitspflicht als auch durch das Zeugnisverweigerungsrecht des Ombudsmanns geschützt. Die Lufthansa Group hat zudem vertraglich auf die Herausgabe von anwaltlichen Unterlagen verzichtet, so dass sie nur dann den Namen des Hinweisgebers erfährt, wenn dieser die Freigabe ausdrücklich erlaubt.

Kontakt: https://investor-relations.lufthansagroup.com/de/corporate-governance/compliance/hinweisgebersystem/ombudsmann.html