Energie

Der massive Umbau des Energiesystems hin zu erneuerbaren Energien und zur dezentralen Energieversorgung verändert die Wertschöpfung in der Energiewirtschaft radikal. Zusätzlich stellen Smart Meter und Smart Grid bestehende Geschäftsprozesse infrage. Die dabei aufkommende Datenflut muss kosteneffizient gemanagt werden. Dann ermöglicht sie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Die Digitalisierung in der Energiewirtschaft ist nicht mehr aufzuhalten. Wer als Energieunternehmen zukunftsfähig bleiben will, sollte das Potenzial von digitalen Plattformen, Big Data Analytics, IoT, IT-Security und Cloud-Lösungen für sich nutzen. Dabei unterstützt Lufthansa Industry Solutions die Energie- und Versorgungswirtschaft seit mehr als 18 Jahren – von der Prozessberatung über die Optimierung von Vertriebs- und Kundenservice bis hin zum Energiedatenmanagement. Immer im Blick dabei: die Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetzes.

Digitalisierung der Energiewirtschaft

Die Energiewirtschaft muss die Digitalisierung angehen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei helfen den Unternehmen neue Möglichkeiten wie IoT-Sensortechnologie und Big Data Analytics.
Drei Einsatzszenarien

Mit Big Data das neue Energiesystem erfolgreich managen

Getrieben von der Digitalisierung, entsteht ein neues, intelligentes Daten- und Energienetz, das Energieversorger nur mithilfe von IT kosteneffizient steuern können.
IT für die Energiebranche

Change-Prozess bei BAS

Um sich langfristig erfolgreich aufzustellen und den Kundenservice zu verbessern, hat BAS einen unternehmensweiten Change-Prozess angestoßen.
Zur Referenzgeschichte

In drei Schritten zur Digitalisierungsstrategie

Die Strategie bildet das Fundament der Digitalisierung und zeigt Unternehmen, mit welchen Geschäftsmodellen sie in Zukunft erfolgreich sein können.
Digitalisierungsstrategie entwickeln

„Daten sind der Rohstoff der Zukunft“

Dr. Lars Schwabe, Leiter des Data Insight Labs, spricht im Interview darüber, wie sein Team Organisationen auf ihrem Weg zum datengetriebenen Unternehmen 4.0 unterstützt.
Das Data Insight Lab

Windenergieanlagen Wartung 4.0

Der Wartungsaufwand steigt durch wachsende Ansprüche an Qualität, Sicherheit und Nachweispflicht. Neue Technologien erleichtern die Instandhaltung der Anlagen.
Vier Einsatzmöglichkeiten

Mit dem richtigen CRM-System Kundenbeziehungen fördern

Professionelle CRM-Systeme stellen den Kunden in den Mittelpunkt der Unternehmensprozesse und erleichtern die Arbeit von Vertrieb und Marketing.
Vertriebsstrukturen digitalisieren

Das Potenzial von Cloud Computing nutzen und Kosten sparen

Cloud Computing ist eine der wichtigsten Basistechnologien der digitalen Transformation. Sie verspricht hohe Flexibilität, leichte Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen.
Wettbewerbsfähiger mit Cloud-Diensten

Blockchain digitalisiert Vertrauen

Einsatzszenarien für Blockchain gibt es viele. Dr. Carsten Böhle erläutert, weshalb Unternehmen jetzt gänzlich neue Prozesse entwickeln sollten, um das Potenzial dieser Technologie zu entfalten.
Die Potenziale von Blockchain

Mit Big Data Kunden binden und Prozesse automatisieren

Machine Learning bei der Rechnungsprüfung einsetzen oder mit personalisierten Angeboten Kunden binden: Die Basis dafür bilden Big Data und Künstliche Intelligenz.
Big Data und Machine Learning
Mehr laden

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.