EAO: Mit agiler IT neue Geschäftsmodelle realisieren

Unternehmen meistern den digitalen Wandel nur mit einer modernen IT-Architektur und -Infrastruktur. Damit sollte Enterprise Architecture Optimization (EAO) wesentlicher Bestandteil jeder Digitalisierungsstrategie sein. Sie legt den Grundstein für echtzeitfähige Systeme und standardisierte Technologien.

Die IT-Systemlandschaft in Unternehmen ist häufig über Jahre gewachsen. Das Ergebnis ist eine bunte Mischung aus Eigenentwicklungen und zugekauften Anwendungen für verschiedene Unternehmensbereiche. Hinzu kommt, dass viele Applikationen innerhalb der Gesamtarchitektur Laufzeitprobleme haben und sich schwer integrieren lassen. Es fehlt ein ganzheitliches Applikations-Architektur- und -Performance-Management.

Besonders bei der Umsetzung der digitalen Transformation können Legacy-Systeme für Unternehmen zu einem Bremsklotz werden. Denn Altsysteme befinden sich häufig in verschiedenen Silos und erschweren die vom Markt geforderte Verzahnung von Unternehmen, Kunden und Lieferanten. Damit diese Verzahnung gelingt, benötigen Unternehmen echtzeitfähige Systeme und standardisierte Technologien. Mit einer modernen Infrastruktur und serviceorientierten Architektur können Unternehmen dann im nächsten Schritt auch neue, agile Geschäftsprozesse etablieren.

EAO als fester Bestandteil der Digitalisierungsstrategie

Neben den organisatorischen Voraussetzungen für den digitalen Wandel müssen Unternehmen ihre Architektur im Rahmen von Digitalisierungsvorhaben stärker auf den Prüfstand stellen. Das Thema Enterprise Architecture Optimization (EAO) sollte ein fester Bestandteil der Digitalisierungsstrategie des Unternehmens sein, um Altsysteme mit kritischen und sensiblen Geschäftsdaten durchdacht zu konsolidieren.

Ganz gleich, ob es sich um klassische Legacy-Applikationen – im Sinne oft auf veralteter Hard- und Software basierender Systeme – handelt oder um heterogen gewachsene, unvorteilhafte IT-Landschaften: Lufthansa Industry Solutions unterstützt Unternehmen bei der Reorganisation und Weiterentwicklung ihrer IT. Wir begleiten den gesamten EAO-Prozess von der Bestandsaufnahme über die Konzeption einer neuen Architektur und der Evaluation von Technologien bis hin zur Migration und Implementierung.

Ziel ist dabei immer, eine Unternehmensarchitektur zu entwickeln, die Organisationen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse unterstützt. Lufthansa Industry Solutions begleitet Unternehmen daher auch bei der Implementierung von sicheren, performanten und flexiblen Standard- und Individual-Anwendungen, beim Rollout und bei der Steuerung von Infrastrukturprojekten. Die Software-Entwicklung sowie der Betrieb von Applikationen zählen ebenfalls zu unserem Leistungsportfolio. Unternehmen, die auf SAP-Systeme setzen, bieten unsere erfahrenen Architekten eine spezielle „SAP Landscape Optimization“.

Nutzen von EAO für Unternehmen

  • Neue Features und Funktionen realisieren
  • Skalierbare Anwendungen und Prozesse durch Kombination von Cloud- und Web-Infrastrukturen mit serviceorientierten Architekturen
  • Flexiblere und performantere Geschäftsabläufe
  • Leistungsfähigere Anwendungen und Einbindung mobiler Geräte
  • Echtzeit-Fähigkeit
  • Kosteneinsparungen durch Konsolidierung von Altanwendungen
  • Transparentere Infrastruktur
  • Höhere Innovationsfähigkeit der IT durch technologieneutrale Architektur-Blaupausen

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.