Lünendonk®-Studie 2017
Unternehmen investieren stark in digitale Geschäftsmodelle

Norderstedt, 30. August 2017 – Die Digitalisierungsstrategien von Großunternehmen und Konzernen richten sich 2017 und 2018 sowohl auf die Verbesserung der Customer Journey als auch auf Produkt- und Service-Innovationen und die weitere Optimierung der Geschäfts- und IT-Prozesse durch Automatisierung und den Einsatz Künstlicher Intelligenz und Robotics. Aus diesen strategischen Zielen leiten sich signifikante Investitionen in Technologien ab sowie eine hohe Nachfrage nach externen Beratungs- und IT-Dienstleistern für die Projektumsetzung. Das sind Ergebnisse der aktuellen Lünendonk®-Studie „Führende IT-Beratungs- und IT-Service-Unternehmen in Deutschland“, die jetzt in München vorgestellt wurde.

So hat in 65 Prozent der Unternehmen die Optimierung der Prozesse durch Vernetzung, Automatisierung und Standardisierung eine hohe Relevanz. Fast genauso viel Unternehmen arbeiten 2017/2018 parallel an der Verbesserung der Customer Journey durch den Einsatz von Data Analytics sowie der Entwicklung und Umsetzung von Produkt- und Service-Innovationen.

Für die Lünendonk®-Studie 2017 wurden über 90 Anbieterunternehmen und 103 IT-Verantwortliche aus dem gehobenen Mittelstand sowie aus Großunternehmen und Konzernen befragt. Ein wesentlicher Teil der Lünendonk-Studie ist die Lünendonk-Liste der Top 25 der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland. Demnach gehört Lufthansa Industry Solutions zu den führenden IT-Beratungshäusern in Deutschland.

Lünendonk®-Studie 2017: Führende IT-Beratungs- und IT-Service-Unternehmen in Deutschland

Lesen Sie in dieser Studie, wie Unternehmen in Deutschland die Digitalisierung angehen.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.