Die digitale Plattform für Mobilitätsdienstleistungen:
Patris

Flexibilität, Individualität, Schnelligkeit und Komfort: Das sind die Kundenansprüche, denen der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) immer stärker gerecht werden muss. Beispielsweise erwarten Kunden flexible Preismodelle oder während der Fahrt Verkehrsinformationen in Echtzeit.

Mit der Softwarelösung Patris (Passenger Transport Integrated Sales System) erhalten Nahverkehrsunternehmen eine Gesamtsicht auf ihre Kunden, können sie mit einer multimodalen Produktpalette ansprechen und alle Prozesse revisionssicher abbilden. Big-Data-Funktionen erleichtern es Verkehrsunternehmen, mit flexiblen Preismodellen und intelligenten Wartungserinnerungen ihre Kosten zu senken und den Erlös zu steigern. Damit sind sie bereit für den ÖPNV der Zukunft.

Die Digitalisierung des Nahverkehrs nimmt Fahrt auf. Reisende buchen ihre Fahrt immer öfter als E-Ticket mit flexiblen Preismodellen und erwarten während und nach der Fahrt neue Services - etwa flächendeckendes WLAN oder Verkehrsinformationen in Echtzeit. Damit steigen die individuellen Ansprüche der Kunden an Flexibilität, Individualität, Schnelligkeit und Komfort im ÖPNV. Bus- und Bahnverkehrsunternehmen, die mit dieser Entwicklung Schritt halten und davon aktiv profitieren wollen, stehen vor einer tiefgreifenden Veränderung ihrer Prozesse. Dafür benötigen sie eine IT, die sie mit effizienten Vorgängen für Planung, Vertrieb und Abrechnung dabei unterstützt, den Zielgruppen neue Mobilitätserlebnisse entsprechend ihren veränderten Bedürfnissen zu bieten und disruptiven Geschäftsmodellen entgegenzutreten.

Patris Office Patris Ticketing

Patris Office

Unsere Kunden

Mehr als 30 Verkehrsunternehmen in Deutschland und Österreich realisieren mit Patris intelligente Mobilität für eine lebenswerte Zukunft.

Mit Patris die Digitalisierung des Nahverkehrs beschleunigen

Mit der neuen Generation der integrierten Softwarelösung Patris (Passenger Transport Integrated Sales System) erreichen Verkehrsunternehmen eine neue Stufe auf dem Weg zur smarten Mobilität.Die beiden Bestandteile Patris Office und Patris Ticketing bilden eine bewährte Komplettlösung. Unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche bündelt sie Funktionen zu Tarifierung, Verkauf, Abrechnung, Nebenbuchhaltung, Abonnementverwaltung, Kundenkommunikation und vielem mehr.

Die Softwarelösungen der neuen Generation von Patris ermöglichen Verkehrsunternehmen, ihren Fahrgästen intuitive und effiziente Vorgänge zum Planen, Buchen und Bezahlen anzubieten. Durch eine nahtlose Verknüpfung mit einem CRM-Modul können Anbieter gleichzeitig die Kundenbindung und Kundenzufriedenheit stärken - zum Beispiel durch personalisierte Echtzeitinformationen auf dem Smartphone-Display.

Patris Module auf einen Blick

Die Patris-Plattform ist so modular wie der Bedarf in Ihrem Unternehmen. Alle Kern- und Basismodule sind bereits im Standardpaket enthalten. Die Zusatzmodule können flexibel dazu gebucht werden.

In der folgenden Übersicht können Sie sich über die Details des Leistungsspektrums alle Patris Module informieren.

Der Kunde steht im Mittelpunkt.

  • Kundenregiezentrum bietet einen Überblick über alle relevanten Daten zum Kunden
  • Anlage neuer Vorgänge direkt aus dem Dialog möglich
  • Doublettenbearbeitung im Dialog oder automatisiert
  • Weitergabe von Kundendaten an externe Systeme
  • Automatisierte Prüfung und Aktivierung von Änderungen von Kundendaten

Das Patris unterstützt zahlreiche Tarifmodelle.

  • GVH Großraum-Verkehr Hannover
  • MDV Mitteldeutscher Verkehrsverbund GmbH
  • RMV Rhein-Main-Verkehrsverbund
  • RNN Rhein Nahe Nahverkehrsverbund
  • SH Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH
  • SWSW Stadtwerke Schweinfurt
  • VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg
  • VGWS Verkehrsgemeinschaft Westfalen Süd
  • VMT Verkehrsverbund Mittelthüringen
  • VMW Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern
  • VRB Verbundtarif Region Braunschweig
  • VRM Verkehrsverbund Rhein-Mosel
  • VRR Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
  • VRS Verkehrsverbund Rhein-Sieg
  • VVS Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart

Patris Office bietet ein umfassendes Funktionsspektrum, das über 30 Verkehrsunternehmen aus mehr als 10 Verbundräumen in 20 Jahren eingebracht haben.

In der Patris Komponente „Produkt“ werden alle Produkte mit ihren dazugehörigen Merkmalen aus vertrieblicher Sicht definiert. Die Produktverwaltung unterstützt bei der Integration neuer Produkte im Rahmen einer sich verändernden Vertriebsstrategie.

Mit diesem Baustein kann ein Verkehrsbetrieb durch eine flexible und kurzfristige Veränderung des Produktangebots eine attraktive Angebotspalette gestalten und das Potential der eigenen Vertriebsstellen besser nutzen.

Zudem ist die Pflege von Produkten und Preisen sowie von produktbezogenen Provisionen oder Rabatten möglich. Im Multimodalem Umfeld können Produktmerkmale dahingegen genutzt werden, dass z.B. Kunden ohne einen gültigen Führerschein das Merkmal „blocked“ für das Produkt Carsharing erhalten.

Für Tarifprodukte besteht die Möglichkeit, eine Tarifmatrix für die Fahrpreisermittlung zu importieren.

Patris verfügt über eine eigene Buchhaltung als Nebenbuch.

  • Definition von Nummernkreisen für Konten, Buchungen, Transfernummern, Belegnummern
  • Buchungsschlüsselstämme sind Geschäftsvorfällen zugeordnet und dazu Buchungsschlüssel zu Konten
  • Zuordnung von Buchungen zu Geschäftsjahr und Buchungsperioden
  • Buchungsweise, Stornierbarkeit, Erlösbuchungsschlüssel sind definierbar
  • Änderungshistorie und Berichte
  • Sammelkonten, Umbuchungen inkl. Splitten
  • Mahnverfahren und Mahnfristen
  • Dialoge Konto, Rechnung, Abrechnung, Einzahlungen
  • Schnittstellen Bonitätsprüfung, SEPA, Import Bankdaten,
  • Inkasso, FiBu-Überleitung
  • SEPA Geschäftsvorfall-Codes konfigurierbar

Patris verfügt über ein dreistufiges Berechtigungskonzept mit Dokumentierungsfunktion.

Sie steuern nicht nur bestimmte Nutzungsrollen sondern auch die Zugriffe auf Debitorengruppen und konkrete Geschäftsvorfälle.

Patris gibt Ihnen die Möglichkeit nicht nur für Patris relevante Stammdaten zu pflegen, sondern auch die externen Systeme damit zu versorgen.

Patris verfügt über eine Abonnementverwaltung mit Schnellerfassung.

Rollenbasiertes Konzept:

  • Vertragsnehmer
  • Mandatsinhaber
  • Abonutzer
  • Erziehungsberechtigter
  • Dachverband (z. B. Firma, Schulverwaltungsamt)
  • Ausbildungsstätte
  • Festlegung von Vertragskonditionen auf der Ebene eines Abonnementtyps (z. B. Jedermann-Abo)
  • Nummernkreise für Vertragsnummern
  • Serviceprozesse Erstattungen, Umtausch, Ersatz nach konfigurierten Regeln
  • weitere Geschäftsprozesse z. B. Versionierung, Massentausch, Abnahmeregeln, Unterbrechung, Preiskategorien, Rabattierungen, Mahnwesen, Zuschussgeber

  • Vertragsabbildung (Provisionen, Rabatte, Zahlungsweise, Sortimente)
  • Verkaufsdatenimport über einheitliche Schnittstellen
  • Vertriebswegespezifische Abrechnung (+ Prognosen)
  • Berücksichtigung von Kooperationspartnern, Gutscheinemittenten, Kartenherausgebern, Zuschussgebern
  • Forderungsmanagement (Bankeinzug, Mahnwesen)

  • Bündelung von Mobilitätsangeboten
  • Zuordnung von Berechtigungsmedien z. B. Chipkarte, Smartphone, Kundenkarte
  • Definition der Abrechnung z. B. monatliche Rechnung, Gebühren, Zahlungsvarianten
  • Anbindung an Bonitätsprüfung
  • Definition des Mahnprozesses z. B. Mahnlisten
  • Serviceprozesse Erstattungen, Ersatz

Mit der Lagerverwaltung wird der Verkehrsbetrieb in die Lage versetzt, alle seine Materialbestände revisionssicher zu verwalten und den Materialfluss zu den Verkaufsstellen zu steuern.

Chipkarten und Sicherheitsmodule können genauso verwaltet werden wie touristische Tickets oder die beliebten Souvenirs.

Patris ermöglicht Verfolgung von Delikten, z.B. Fahren ohne gültige Fahrtberechtigung.

  • Bearbeitung von Vorfallkonto im Dialog (EBE-Rechnung)
  • Massenverarbeitung im Hintergrund (Batch) z. B. Importe,
  • Mahnungen und Strafanzeigen
  • Prüfung von EBE- und Kundendaten in Hinblick auf Kulanz und Doubletten
  • EBE-Vorfälle ermäßigen und verfolgen
  • Vorfallhistorie dokumentieren
  • Einzahlungen erfassen, Überweisungen automatisiert verbuchen
  • Ratenzahlungen vereinbaren
  • Fahrausweisprüfer und Kontostand
  • Mahnverfahren und Anschreiben per Batch
  • Auslösen, Sperren und Bearbeiten von Mahnungen im Dialog
  • Strafanzeigen auslösen
  • Elternbriefe und EMA-Anfragen erstellen
  • Automatische Einhaltung von Löschfristen

Zu der ganzheitlichen Kundenbetreuung gehört auch die Auszahlung von Erstattungsbeträgen entsprechend der tariflichen Regeln und die Auszahlung reklamierter Beträge aus der Automatennutzung.

Umsetzung der Anforderungen in Zusammenhang mit dem Bundesdatenschutzgesetz:

  • Individuelle Parametrierung
  • Anzeige- und Verarbeitungssperren nach Beendigung der Geschäftsbeziehung
  • Zugriffsrechte und Selektionskriterien für Prüfungszwecke sowie
  • Datenlöschung
  • GoBD-konformer Zugriff Z1/Z2

Patris ermöglicht eine automatisierte Feststellung von Fehlerzuständen.

  • Automatisierte systematische Prüfung von Geld- und Verkaufsdaten
  • Geprüft werden Konsistenz, Übergänge, Vollständigkeit und Plausibilität
  • Datenlücken, Datenverluste, doppelte Datenmeldungen und Zähldifferenzen lassen sich vor der Abrechnung erkennen und verfolgen
  • Die Korrektur und Ergänzung von Daten wird über spezielle Dialoge ermöglicht

Patris verfügt über ein eigenes Dokumentenmanagementsystem zur Archivierung von Dokumenten, wie bspw. Anträge, Kündigungen, Widersprüche, Rechnungen und Mahnungen etc.

  • Überblick über den gesamten Schriftverkehr zu einem Geschäftsvorfall bzw. zu einem Kunden oder Vertragspartner
  • Verwaltung und Bearbeitung kundenbezogener Geschäftsvorfälle in der Abonnementverwaltung, im Erhöhten Beförderungsentgelt, in der Kundenkommunikation usw.
  • Suche nach bestimmten Dokumenten, auch bevor ggf. ein eigenständiges Dokumentenmanagementsystem aufgerufen wird
  • Historisierung des Schriftverkehrs bei Registrierung von Dokumenten

Zusätzlich bietet Patris die Möglichkeit, externe Dokumentenmanagementsysteme einzubinden.

  • Das Patris Office Modul ‚Elektronisches Fahrgeldmanagement‘ (EFM) ist seit Anfang 2003 produktiv im Einsatz
  • Es deckt auf Basis der Standards der VDV-Kernapplikation eine Vielzahl von Geschäftsprozessen rund um das elektronische Ticket (eTicket) ab

Patris verfügt über ein integriertes Beschwerde- und Anliegenmanagement.

  • Erfassen von Vorgängen
  • Erfassen und Kategorisieren von Anliegen
  • Bearbeiten und Verfolgen von Anliegen
  • Abschließen von Vorgängen
  • Auswerten von Vorgängen
  • Schnellerfassung von Vorgängen und Anliegen
  • Unterstützt Bearbeitungsstationen ohne Patris

Für das Reporting nutzt Patris eine serverbasierte BI-Umgebung Jasper Reports.

  • Erstellen von ansprechenden, aussagekräftigen Berichten
  • Erstellen von Ad hoc-Ansichten und Dashboards
  • Abfrage von Daten ohne spezielle technische Kenntnisse
  • Abfrage von Daten aus einer Vielzahl von Datenquellen bei entsprechender Lizenzierung
  • Multi-Plattform fähig § Realisiert durch Jasper Reports

Patris Ticketing

Unsere Kunden

15 Kunden setzen bereits auf die 20 Jahre Erfahrung von Patris Ticketing. Dabei versorgen diese ihre Passagiere durch über 700 Kassensysteme mit Fahrkarten.

Mit Patris Ticketing sind sowohl Ihre Mitarbeiter als auch Ihre Passagiere glücklich:

Der tarifübergreifende Verkauf von Fahrscheinen ist dank enger Zusammenarbeit mit führenden Anbietern für Kassenhardware und der leistungsfähigen Patris Ticketing Verkaufsapplikation einfacher denn je. Um sich jeder Situation anzupassen, ist die Verkaufsoberfläche frei konfigurierbar. In Kombination mit einer Vielzahl von Benutzergruppenrechten und Parametern ist das Verkehrsunternehmen jeder Herausforderung gewachsen.

Ob klassischer oder elektronischer Fahrschein, durch die große Vielfalt an Möglichkeiten, finden alle Kunden das passende Ticket. Durch das fortgeschrittene elektronische Fahrgeldmanagement ist der Verkauf von Chipkarten möglich.

Patris Ticketing auf einen Blick:

Patris Ticketing passt sich durch die große Konfigurationsvielfalt den Bedürfnissen Ihres Unternehmens an. So kann zwischen einer „stand alone“ (Ticketing POS) und einer webbasierten Kasse (Ticketing JPOS), aber auch beide in Kombination gewählt werden. Beide Kassen weisen dieselben Eigenschaften auf. Zudem können Sie optional noch weitere Extras hinzubuchen.

In der folgenden Übersicht können Sie sich über die Details des Leistungsspektrums alle Patris Ticketing Bausteine informieren.

Kunden finden immer ihr passendes Produkt.

  • Fahrausweise (Papier, eTicket)
  • Ein- und Auszahlungsvorgänge (z.B. EBE)
  • Shopartikel (inkl. Bestandsverfolgung)
  • Zugangsprodukte
  • Sofortstorno
  • Ersatzfahrscheindruck
  • Umtausch und Erstattung auf Basis von Erstattungsregeln

Der Konfigurationsvielfalt wird kein Ende gesetzt.

  • 10-Punkte- und Vorgangsmenü
  • Benutzerspezifisches Top 10 Menü (Favoriten)
  • Tastaturbelegung (Vorgänge, Direktwahl)
  • Start-Ziel-Sucher (Preisstufe, Relation und Zielcodes)
  • Produktsucher

Es sind die gängigen Zahlungsmethoden möglich.

  • Bar
  • Zahlungsverkehrsterminal (z.B. Karte, Smartphone)
  • Gutschein
  • Gemischtzahlung (Bar + Karte + Gutschein)

Es gibt zahlreiche Kommunikations- und Dokumentationsmöglichkeiten.

  • Info des Tages
  • Sofortnachrichten und Dokumentenaustausch
  • Kassenjournal
  • Pers. Umsatzauswertung über definierten Zeitraum
  • Informationen zu ausgegebenen Belegen
  • Schichtbericht, Zwischenbericht

Die Eigenschaften des Ticketing JPOS sind analog zum Ticketing POS.

In Patris Ticketing AS können sowohl die Verkaufssysteme als auch die Benutzerprofile konfiguriert werden.

  • Kassenverwaltung
  • Verkaufsortberechtigungen
  • Benutzer- & Gruppenrechteverwaltung
  • Tarifdatenverteilung
  • Dokumenten- und Nachrichtenversand

Es ist ein Import von verschiedenen Daten aus Patris Office möglich.

  • Sortimente/ Produkte
  • Kassen/ Benutzer
  • Relationen
  • Feiertage

In Patris Ticketing werden diverse, für das Verkehrsunternehmen relevante Daten gespeichert.

  • Verkaufsdaten
  • Kassenstände
  • Barcoderollenstände

Im Patris Ticketing AS ist die Ansicht von verschiedenen Informationen möglich.

  • Kassenjournale
  • Schichtabschlüsse
  • Umsatzauswertungen
  • Beleginformationen

Der Export von verschiedenen Daten nach Patris Office oder anderen Hintergrundsystemen ist möglich.

  • Verkaufsdaten
  • eTicket (z.B. Sperren)

Einfache Anmeldung ohne Eingabe von Benutzernamen und Passwort.

Es werden verschiedene Kundendisplays zur Anzeige von Produkt- und Preisinformationen unterstützt. Dabei setzt Patris Ticketing auf Displays mit 2x20 Zeichen.

Patris Ticketing unterstützt das Einlesen von Barcodes zur Produktauswahl und von ausgegebenen Fahrscheinen.

Unter anderem kann in Patris Ticketing auch mit Karte gezahlt werden. Dabei sind die Vorgaben des Providers zu beachten.

Das Bargeld kann in Kassenladen verwahrt werden. Bei ausgewählten Modellen kann Patris Ticketing diese elektronisch öffnen.

Patris Ticketing unterstützt die Ausgabe von eTickets und die Chipkartenkontrolle.

Dadurch können gezielt Produkte oder Vorgänge per Tastendruck ausgewählt werden.

Swissbit ist einer der führenden Hersteller von TSE. Dabei handelt es sich um einen USB-Stick mit 5 Jahren Laufzeit. Eine TSE ist seit 01.04.2021 Pflicht und dient der manipulationssicheren Aufzeichnung von Verkaufsvorgängen.

Mit dem Layout-Editor können Sie Ihre Tickets direkt über den Patris Ticketing Layout Editor entwerfen.
Dabei werden die Layoutänderungen in Echtzeit angezeigt.

Sie können Ihr Patris Ticketing mit Patris Office koppeln.

  • Bei der Kopplung handelt es sich um einen gemeinsamen Start von Patris Ticketing und Patris Office. (Dabei sind die beiden Programme dann voneinander abhängig.)