Ohne gesunde Wirbelsäule bewegt sich der Finger nicht
Interview mit Dr. Carin Bornschein-Grass über ihre Rolle als CIO und CPO bei Lufthansa Industry Solutions

Norderstedt, 05. März 2018 – Dr. Carin Bornschein-Grass, Informatikerin mit Promotion in Wirtschaftswissenschaften, ist seit zwei Jahren CIO und CPO bei Lufthansa Industry Solutions (LHIND). LHIND ist ein Dienstleistungsunternehmen für IT-Beratung und Systemintegration mit über 1.300 Mitarbeitern. Dort verantwortet Bornschein-Grass die IT-Infrastruktur, IT-Systeme und Workplace Services im Einklang mit der Unternehmensstrategie und unter Nutzung von Konzernsynergien. Hierzu gehört natürlich auch die Sicherheit der gesamten IT-Landschaft. Zudem ist sie als CPO für transparente und durchgängige Prozesse im Unternehmen verantwortlich. Kurz: Sie verantwortet die gesamte IT des IT-Beratungsunternehmens.

Welche Herausforderungen bringen diese Aufgaben mit sich?

Man hört es ja schon an der Aufzählung. Es ist eine Fülle von Prozessen und Systemen, die man überblicken und kontinuierlich weiterentwickeln muss. Wir treiben die Digitalisierung nicht nur bei unseren Kunden voran, sondern tun dies auch in den eigenen Reihen. Hierzu gehört zum Beispiel die Umsetzung eines „Digital Workplace“-Konzeptes mit den Schwerpunkten Collaboration, Communication und Knowledge Management als zentrale Plattform mit Integration der wesentlichen Geschäftsprozesse.

Wenn die Strukturen und Systeme im Hintergrund nicht passen, können die Kolleginnen und Kollegen beim Kunden nicht erfolgreich arbeiten, oder anders gesagt: Ohne gesunde Wirbelsäule bewegt sich der Finger nicht.

Auch wenn Sie in der IT Zuhause sind: Was tun Sie, wenn Sie vor einem technischen Problem stehen oder einen Zusammenhang nicht nachvollziehen können?

Ich übe mich in Geduld und frage nach. Ich habe mich damals für dieses Studium entschieden, weil ich schon immer gerne nach Lösungen für Probleme gesucht habe und gerne gestalte. Es gibt immer einen Weg und wenn er nicht geradeaus geht, biege ich ab und nehme einen Umweg, um zum Ziel zu gelangen. Dies erfordert manchmal einen langen Atem, gelingt aber meistens.

Wie geht es Ihnen als weibliche Führungskraft in einem männerdominierten Umfeld?

Seit meinem Studium bin ich daran gewöhnt, dass wir Frauen in der Minderheit sind. Daher spielt es für mich eigentlich keine Rolle. Trotzdem werden wir an einigen Stellen unterschätzt. Doch mit Geduld, Fachkompetenz und Leidenschaft für den Beruf können wir Frauen viel erreichen.

Über Lufthansa Industry Solutions

Lufthansa Industry Solutions ist ein Dienstleistungsunternehmen für IT-Beratung und Systemintegration. Die Lufthansa-Tochter unterstützt ihre Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen. Die Kundenbasis umfasst sowohl Gesellschaften innerhalb des Lufthansa Konzerns als auch mehr als 200 Unternehmen in unterschiedlichen Branchen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Norderstedt beschäftigt mehr als 1.400 Mitarbeiter an mehreren Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und den USA.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.