IT-Partner der Hafen- und Logistikwirtschaft: Lufthansa Industry Solutions auf der IAPH 2015

Lufthansa-Tochter zeigt Pilotsystem für Schiffsanlegerplanung / Vortrag zur Digitalisierung der Hafenlogistik

Wenn Anfang Juni in Hamburg die Welthafenkonferenz stattfindet, ist Lufthansa Industry Solutions mit von der Partie. Vom 2. bis 4. Juni zeigt die 100-prozentige Tochter der Deutschen Lufthansa AG auf der IAPH 2015, wie sich die zunehmend komplexeren logistischen Prozesse in der maritimen Wirtschaft mit Hilfe neuer, digitaler Technologien intelligent steuern lassen. Auf seinem Stand stellt der IT-Dienstleister dazu unter anderem ein Projekt aus seinem Innovationslabor vor: Das neu entwickelte Pilotsystem macht die Planung von Schiffsanlegern effizienter. Es verbessert die Vorhersagen von Verspätungen und funterstützt die Entscheidungsfindung für Anlegerplanung. „Wir verstehen uns als IT-Partner der Hafen- und Logistikwirtschaft und können auf eine Vielzahl erfolgreicher Projekte in der Branche zurückblicken“, erklärt Bernd Appel, Geschäftsführer der Lufthansa Industry Solutions.

Mit den Prozessen der Hafenwirtschaft vertraut

Von der Beratung bis zur Realisierung bietet Lufthansa Industry Solutions alle IT-Services für Hafenbehörden, Hafenbetreiber und Logistik-Unternehmen aus einer Hand. Neben der Entwicklung und dem Betrieb der IT-Systeme des Lufthansa-Frachtgeschäfts (Lufthansa Cargo) gehören unter anderem die internationale Spedition Panalpina, die Reederei Hamburg Süd sowie die Hamburg Port Authority (HPA) zu den Kunden der Lufthansa-Tochter. Lufthansa Industry Solutions unterstützt die IAHP 2015 als Goldsponsor. Im Programm der Konferenz ist das Unternehmen unter anderem mit dem Vortrag „IT is ready for smart solutions“ vertreten: Volker Worthmann, Director Transport & Logistics, spricht über die Digitalisierung in der Hafenlogistik (3.Juni 2015, 9.00 - 9.20 Uhr).

An kaum einem anderen Ort treffen die unterschiedlichen Akteure der Logistik so kompakt aufeinander wie in einem großen Hafen. Im Wettbewerb mit anderen Standorten müssen Schifffahrt, Schiene und Straße zu einer möglichst effizienten Logistikdrehscheibe verknüpft werden. „Dass sich ohne leistungsfähige IT-Systeme ein derart komplexer Betrieb nicht ansatzweise realisieren lässt, liegt auf der Hand. Die wachsenden Anforderungen an  Effizienz, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Umweltverträglichkeit können künftig nur Smartports erfüllen“, so Bernd Appel. Dazu passt auch das Motto der IAPH 2015 „City of Hamburg - Calling at the smartPORT“.

Lufthansa Industry Solutions mit Hauptsitz in Norderstedt bei Hamburg sowie mit Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und den USA entwickelt und implementiert maßgeschneiderte IT-Lösungen auf Basis der Kundenbedürfnisse. Die rund 1.000 Mitarbeiter bieten Strategie und Beratung sowie Design, Konzeption und Application Management an. Somit deckt Lufthansa Industry Solutions das gesamte Spektrum der IT-Dienstleistungen ab.

Vom Geschäftsbereich zum eigenständigen Unternehmen

Seit dem 1. April 2015 agiert der bis dahin innerhalb der Lufthansa Systems AG tätige Geschäftsbereich Industry Solutions als eigenständiges Unternehmen. Unter dem Namen Lufthansa Industry Solutions richtet sich der Full-Service-Provider für IT-Dienstleistungen nun noch stärker an den Bedürfnissen des Marktes aus. „Die Digitalisierung der Wirtschaft eröffnet unseren Kunden in vielen Branchen großes Potenzial für neue Wertschöpfungsmodelle und weiteres Wachstum. Wir unterstützen Unternehmen dabei, dieses Potenzial durch die Optimierung der Produktions- und Arbeitsprozesse zu erschließen“, erklärt Geschäftsführer Bernd Appel.

Als Geschäftsbereich der Lufthansa Systems AG war Lufthansa Industry Solutions bereits seit vielen Jahren tief in die IT-Prozesse nicht fliegender Konzerngesellschaften eingebunden. Derzeit bilden insgesamt rund 150 Unternehmen vom Mittelständler bis zum DAX-Konzern aus unterschiedlichen Branchen den Kundenstamm der Lufthansa Industry Solutions. Dazu zählen zum Beispiel Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Energie, Transport und Logistik, Manufacturing, und Healthcare sowie Medien- und Verlagshäuser.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.