Aviation meets Windkraft

Lufthansa Industry Solutions auf der BWE-Konferenz

Die Digitalisierung bietet für Betriebsführer von Windkraftanlagen vielfältige Möglichkeiten, ihre Arbeit übersichtlicher und zeitsparender zu gestalten. Der Fokus liegt dabei insbesondere in der Entwicklung einer zentralen Informations- und Datenplattform, an der auch andere Marktteilnehmer teilhaben könnten. Lufthansa Industry Solutions zeigt auf der Konferenz „Windkraft Service Instandhaltung Betrieb“ des Bundesverbands WindEnergie (BWE)  am Beispiel der Flugzeugwartung und -instandhaltung, wie eine übergreifende Zusammenarbeit mithilfe maßgeschneiderter IT-Lösungen gelingen kann.

Boy Peter Carstensen von Lufthansa Industry Solutions beschreibt in seinem Vortrag „Aviation meets Windkraft – Mobile Service Applikation als Kollaborationsplattform“ die Analogien zwischen Luftfahrt und Windkraft, die den Technologie-Transfer zwischen den beiden Branchen ermöglichen. „Ähnlich wie bei der Flugzeugwartung und -instandhaltung stellt die Windkraft höchste Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Nachweispflicht. Unsere Erfahrungen und IT-Lösungen aus der Luftfahrt können von daher auf die Branche Windenergie übertragen werden“, erläutert der MRO-Spezialist.

Die BWE-Konferenz „Windkraft Service Instandhaltung Betrieb“ findet vom 10 bis 11. Mai 2016 in Hamburg statt.  Auf dem Betreiber- und Betriebsführertreffen von Windkraftanlagen geht es neben Produktinnovationen um neue Richtlinien, Maßnahmen zur Leistungssteigerung sowie um das Thema Anlagendokumentation. Der Vortrag von Lufthansa Industry Solutions ist am 11. Mai um 11 Uhr.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.