Patris

Flexibilität, Individualität, Schnelligkeit und Komfort: Das sind die Kundenansprüche, denen der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) immer stärker gerecht werden muss. Beispielsweise erwarten Kunden flexible Preismodelle oder während der Fahrt Verkehrsinformationen in Echtzeit. 

Mit der Softwarelösung Patris (Passenger Transport Integrated Sales System) erhalten Nahverkehrsunternehmen eine Gesamtsicht auf ihre Kunden, können sie mit einer multimodalen Produktpalette ansprechen und alle Prozesse revisionssicher abbilden. Big-Data-Funktionen erleichtern es Verkehrsunternehmen, mit flexiblen Preismodellen und intelligenten Wartungserinnerungen ihre Kosten zu senken und den Erlös zu steigern. Damit sind sie bereit für den ÖPNV der Zukunft.

Einsatzpotenzial von Big Data im Öffentlichen Personennahverkehr

Kosten sparen und Erlöse steigern: Wer diese Ziele im ÖPNV erreichen und zukünftig erfolgreich sein möchte, sollte neue Technologien wie Big Data nutzen.
Zwei Anwendungsbeispiele

Patris: Smarte Mobilitätskonzepte für Verkehrsunternehmen

Auf dem Weg zur smarten Mobilität digitalisieren kommunale Verkehrsunternehmen mit Patris ihre Prozesse für Vertrieb und Abrechnung.
IT für den ÖPNV

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.