Studie Machine Learning 2019
KI ist angekommen

Norderstedt, 3. April 2019 – Künstliche Intelligenz und Machine Learning sind in deutschen Unternehmen angekommen. Das geht aus einer heute erschienenen Studie von IDG Research Services hervor. In Zusammenarbeit mit Lufthansa Industry Solutions und fünf weiteren Partnern ging die Studie der Frage nach, wie der Stand der künstlichen Intelligenz und insbesondere von Machine-Learning- oder Deep-Learning-Projekten in deutschen Unternehmen ist. Ist Deutschland im internationalen Vergleich wirklich so abhängt, wie viele kritische Beobachter mahnen? Oder setzen hiesige Unternehmen Machine Learning bereits erfolgreich ein?

Mehrheit nutzt Machine Learning

Die Ergebnisse der Studie zeichnen kein Schwarz-Weiß-Bild. Vielmehr forderten sie „zu einer differenzierten Herangehensweise an das Thema“ auf, bilanziert Jürgen Hill, Leitender Redakteur und Teamleiter Technologie der Computerwoche. Zwar stimmen viele Aspekte positiv, wie etwa das Ergebnis, dass über die Hälfte aller befragten Unternehmen bereits Machine-Learning-Technologien nutzen. Dennoch gibt es in einigen Punkten Nachholbedarf. Hier die zentralen Key-Findings:

  • Top-Thema Machine Learning

Künstliche Intelligenz und Machine Learning haben den Sprung in die Top-3 der IT-Themen geschafft. Rund 30 Prozent der Befragten rechnen damit, dass sich das Unternehmen im kommenden Jahr mit dem Thema auseinandersetzen muss. Nur Cloud Computing und IT-Security (je 34 Prozent) haben für die Teilnehmer eine höhere Relevanz. Besonders CEOs und IT-Abteilungen treiben das Thema Machine Learning voran.

  • Übergreifender Einsatz von Maschinellem Lernen

Auch wenn vor allem IT-Experten die Technologie forcieren, sind die dazugehörigen Projekte inzwischen nicht mehr nur in der IT-Abteilung zu finden. Während im Vorjahr noch fast die Hälfte aller Befragten den Nutzen von Machine Learning für den IT-Bereich am höchsten einstufte, sind es in diesem Jahr nur noch 36 Prozent. Der Grund: Auch in anderen Feldern erkennen die Experten inzwischen das Potenzial der Technologie.

  • Großteil nutzt bereits Machine Learning

Weit über die Hälfte der deutschen Unternehmen nutzt bereits mindestens eine Machine-Learning-Applikation (57 Prozent). Etwa ein weiteres Viertel will spätestens in den nächsten Jahren nachziehen. Dabei fällt auf: Je größer das IT-Budget, desto mehr setzen die Unternehmen auf Machine Learning.

  • Pfadfinder gesucht!

Insbesondere kleinere Unternehmen mit weniger als 1.000 Beschäftigten tun sich aktuell noch schwer mit der Wahl des passenden Machine-Learning-Modells. Rund 40 Prozent gaben an, hierbei Unterstützung zu benötigen, etwa von IT-Beratungen.

  • Gemeinsam zum Erfolg

Mehr als die Hälfte der Unternehmen vertrauen auf die Expertise externer Machine-Learning-Spezialisten. Dabei lassen sie sich entweder in einzelnen Projekten unterstützen (55,2 Prozent) oder haben das Thema sogar völlig ausgelagert (5 Prozent).

Welche Ziele verfolgen Unternehmen bei der Einführung von Machine Learning, wer trägt dabei die Verantwortung und welche Hürden sind bei der Umsetzung begegnet? Diese und weitere Fragen lesen Sie in der aktuellen IDG-Studie Machine Learning 2019.

IDG-Studie zum Download

Lesen Sie in dieser Studie, wie hochrangige Entscheider den Stand von KI und ML für ihr Unternehmen beurteilen.

Über Lufthansa Industry Solutions

Lufthansa Industry Solutions ist ein Dienstleistungsunternehmen für IT-Beratung und Systemintegration. Die Lufthansa-Tochter unterstützt ihre Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen. Die Kundenbasis umfasst sowohl Gesellschaften innerhalb des Lufthansa Konzerns als auch mehr als 200 Unternehmen in unterschiedlichen Branchen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Norderstedt beschäftigt über 1.600 Mitarbeiter an mehreren Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und den USA.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.