LKW sucht Wechselbrücke

Die Zeit ist reif für die Smart Supply Chain: Innovative Software-Applikationen, GPS-Lösungen, Frachtgut mit integrierter Sensorik, Big Data und Business Analytics machen die Supply Chain intelligenter. Automatisierte Abläufe, Reaktion auf Störungen in Echtzeit, Cloud-basierte Plattformen und fortschrittlichste Sensorik: Die Technologien für transparente und smarte Supply Chains sind längst verfügbar und praxistauglich. Aus ihrer Kombination entstehen Logistik-Lösungen der Zukunft.


Im Rahmen des 33. Deutschen Logistik-Kongresses zeigt Lufthansa Industry Solutions den Weg zur intelligenten Logistikkette. Ein unterhaltsames Gewinnspiel veranschaulicht den Prozess der Sendungslokalisierung und -nachverfolgung durch Sensoriklösungen und sorgt für neue Kontakte auf dem Kongressgelände. In Teams müssen die Besucher Verkehrsträger, Zielort und Ware der Gewinnspielkarten so miteinander kombinieren, dass sie eine gemeinsam Supply Chain bilden. „Ich bin eine Wechselbrücke, muss nach Basel und suche einen LKW“, steht z.B. auf den Karten. Stimmen alle drei Komponenten überein, nimmt man gemeinsam am Gewinnspiel teil und hat die Chance einen RIMOWA-Koffer mit Electronic Tag zu gewinnen. Spaß und Informationsaustausch sind garantiert.  


Dass das Wissen der Lufthansa Industry Solutions über die Digitalisierung der Supply Chain jedoch weit über einfache Schlagworte hinausgeht, zeigt sich u.a. in dem Whitepaper, das LHIND gemeinsam mit Lündendonk kürzlich veröffentlicht hat. Weitere Informationen finden Sie noch bis zum 21. Oktober im Berliner Hotel InterContinental am Stand L/07 oder hier im Web.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.