Lufthansa Industry Solutions auf der Hannover Messe 2019
IoT-Lösungen hautnah erleben

Showcases zu Schadenserkennung, Lokalisierung und Künstliche Intelligenz / Neuartige IoT-Lösung für Industriebetriebe / Technologiesprechstunde zu IoT und Industrie 4.0

Norderstedt, 29. März 2019 – Unter dem Motto „Integrated Industry - Industrial Intelligence“ legt die Hannover Messe in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf Lösungen und Entwicklungen im Bereich Industrial Internet of Things. Am Stand von Lufthansa Industry Solutions (Halle 6, Stand H17) können Messebesucher die Möglichkeiten von IoT hautnah kennenlernen und selbst ausprobieren. 

Lufthansa Industry Solutions präsentiert sechs praxisnahe Showcases aus den Themenbereichen Schadenserkennung, Lokalisierung und Künstliche Intelligenz. Anhand eines Digitalen Zwillings ihres Ausstellungsstandes stellt Lufthansa Industry Solutions beispielsweise eine neu entwickelte IoT-Lösung für Industriebetriebe vor. Sie kombiniert erstmals Prozess- und Bewegungsdaten miteinander und analysiert sie in Echtzeit. Außerdem können Besucher ihr Alter und Gemütszustand von einer Künstlichen Intelligenz schätzen lassen oder eine IT-Lösung zur Schadenserkennung testen, indem sie mit einem Gummihammer Schäden an einem Luftfrachtcontainer simulieren.

Neu ist in diesem Jahr auch die Technologiesprechstunde der Lufthansa Industry Solutions. Hier können sich die Besucher im Gespräch mit den LHIND-Experten Bernhard Kube, Vice President Technology Consultant und Nils Büring, Vice President Industrie & Automotive, einen Überblick über den neuesten Stand der IoT-Technologien verschaffen und individuelle Fragen erörtern.

„Als IT-Berater unterstützen wir Unternehmen täglich bei der Digitalisierung und Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse. Die daraus entstandene Projekterfahrung und Branchenkenntnis kombinieren wir mit unserem umfangreichen Service- und Technologieportfolio“, sagt Heiko Packwitz, Chief Marketing & Communications Officer von Lufthansa Industry Solutions. „Genau diese Expertise wollen wir in Hannover zeigen und uns mit Partnern, Kunden und interessierten Besuchern austauschen.“

Termine:

Am Stand der Lufthansa Industry Solution (Halle 6, Stand H17)

Montag und Dienstag, 1.-2. April, 11 bis 12 Uhr
Technologiesprechstunde mit Bernhard Kube, Vice President Technology Consultant und Nils Büring, Vice President Industry & Automotive, Lufthansa Industry Solutions. Als herstellerunabhängiger IT-Dienstleister geben die IT-Experten einen Überblick über den derzeitigen Stand der IoT-Technologien und antworten auf Ihre Fragen.

Mittwoch, 3. April, 13:00
Besuch einer Delegation des Bundesverbands WindEnergie (BWE) mit BWE-Präsident Hermann Albers.

Donnerstag, 4. April, 12:00 bis 12:20 Uhr
Besuch einer Delegation der „Logistik Initiative Hamburg“.


Vorträge und Podiumsdiskussionen:

Mittwoch, 3. April, 12:30 bis 13:30 Uhr
Podiumsdiskussion: „KI / ML zwischen Hype und Realität – So nutzen deutsche Unternehmen die neue Technik“ (Forum tech transfer, Halle 2, Stand C02)
Sprecher Jean-Michel Lourier, Data Scientist und AI Technology Leader, Lufthansa Industry Solutions

Donnerstag, 4. April, 12:45 bis 13:30 Uhr
Podiumsdiskussion: „Ohne MES keine Zuverlässigkeit in der Supply Chain!“ (Convention Center (CC), Saal 3 A)
Sprecher Dr.-Ing. Florian von der Hagen, Director Engineering Solutions, Lufthansa Industry Solutions

Über Lufthansa Industry Solutions

Lufthansa Industry Solutions ist ein Dienstleistungsunternehmen für IT-Beratung und Systemintegration. Die Lufthansa-Tochter unterstützt ihre Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen. Die Kundenbasis umfasst sowohl Gesellschaften innerhalb des Lufthansa Konzerns als auch mehr als 200 Unternehmen in unterschiedlichen Branchen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Norderstedt beschäftigt über 1.600 Mitarbeiter an mehreren Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und den USA.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.