„Mir gefällt das Wir-Gefühl“ –
IT-Projektmanagerin Asita Shoai im Gespräch

Unternehmen helfen, die Anforderungen der Digitalisierung zu bewältigen – das ist die tägliche Herausforderung für Asita Shoai. Sie ist bei Lufthansa Industry Solutions als IT-Projektleiterin mit dem Schwerpunkt IT-Prozessmanagement und -optimierung tätig und steht den Kunden seit rund 20 Jahren mit ihrem Wissen und Know-how zur Seite.

Seit wann sind Sie bei Lufthansa Industry Solutions?

Ich habe bereits 1999 bei Lufthansa Industry Solutions angefangen. Von Anfang an war ich innerhalb Deutschlands an verschiedenen Orten wie Frankfurt, München oder Berlin tätig und auch einige Zeit im Ausland unterwegs, vor allem in England und Ungarn. Dabei habe ich zahlreiche Erfahrungen gesammelt und viele Menschen und Kulturen kennengelernt. Seit über einem Jahr habe ich das Glück, wieder in Hamburg arbeiten zu dürfen. Das genieße ich sehr, denn Hamburg ist mein Zuhause und außerdem die schönste Stadt der Welt.

Was gehört zu Ihrem Aufgabenbereich als IT-Projektmanagerin?

Meinen Aufgabenbereich einzugrenzen, ist nicht so leicht. In erster Linie bin ich als IT-Beraterin und Projektleiterin mit dem Schwerpunkt IT-Prozessmanagement und -optimierung tätig. Darüber hinaus habe ich viele unterschiedliche IT-Projekte geleitet, wie die Umsetzung von Strategie-, Infrastruktur- und Outsourcingprojekten sowie Audits und Risk Assessments. Als IT-Projektleiter unterstützen wir die Kunden dabei, sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen und die Business-Anforderungen umzusetzen. Wir helfen den Kunden dabei, IT-Strukturen einzurichten, die ihr Unternehmen zukunftsfähig machen. Dabei bin ich mit meinem Wissen und Know-how in Projekten für verschiedene Industriebranchen tätig, von Automotive über Luftfahrt und Logistik bis hin zur Telekommunikationsbranche. Es geht aber auch darum, dass man als IT-Berater seine Erfahrung aus diversen Branchen für den Kunden verfügbar macht und sie an diesen weitergeben kann.

Digitalisierung ist das Thema unserer Zeit. IT-Strukturen sind in Unternehmen ein fester Bestandteil dieser Veränderung. Die jetzige Zeit wird darüber entscheiden, ob Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben. Die IT hat dabei unheimlich große Aufgaben zu meistern. Neue Herausforderungen benötigen neue Werkzeuge und grundsätzlich einen Wandel der Gedanken. Man muss sich von der traditionellen Denkweise verabschieden, dass sich alles bis ins letzte Detail vorausplanen lässt. Die Agilität spielt im Rahmen der Digitalisierung eine sehr wichtige Rolle, unter anderem, weil viele diverse Projekte gleichzeitig starten müssen. Als Projektportfoliomanagerin analysiere ich, wie die laufenden Projekte am besten gesteuert werden, um das gesetzte Unternehmensziel am effizientesten zu erreichen.

„Bei Lufthansa Industry Solutions bieten wir Kunden keine Standardlösungen an, sondern gehen immer auf ihre individuellen Anforderungen ein. Man muss sich ständig neuen Herausforderungen stellen.“

Asita Shoai, IT-Projektmanagerin

Was haben Sie gemacht, bevor Sie zu Lufthansa Industry Solutions gekommen sind?

Ich habe 1989 an der Universität in Essen ein Studium der Wirtschaftsinformatik begonnen. Damals gehörten wir zu den Ersten, die in diesem Bereich ausgebildet wurden. Nach meinem Abschluss habe ich knapp drei Jahre lang hier in Hamburg bei einem Verlag als IT-Leiterin gearbeitet, bevor ich zu Lufthansa Industry Solutions gewechselt bin.

Was macht den Job als IT-Projektmanagerin für Sie spannend?

Bei Lufthansa Industry Solutions bieten wir Kunden keine Standardlösungen an, sondern gehen immer auf ihre individuellen Anforderungen ein. Man muss sich ständig neuen Herausforderungen stellen. Dazu gehört, sich kontinuierlich neue Lösungen zu überlegen und sich in die Köpfe anderer zu versetzen. Mir gefällt die Interaktion mit unterschiedlichen Menschen und dass ich immer wieder neue Unternehmenskulturen kennenlerne. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich ein Projekt erfolgreich abschließe und dann im Ergebnis sehe, wie wir Herausforderungen gemeistert und das Unternehmen ein Stück nach vorne gebracht haben.

IT-Projektmanager

Als IT-Projektmanager (m/w) sind Sie der Hauptansprechpartner für unsere Kunden und übernehmen die Leitung vielfältiger IT-Beratungsprojekte in den Bereichen Software-, Prozess- und Organisationsberatung. Sie steuern die Projektphasen von der Begleitung der Akquisition über die Projektplanung und -entwicklung bis hin zur Übergabe an den Kunden.

Zur Stellenausschreibung

Welche Fähigkeiten sind besonders wichtig, um als IT-Projektmanager arbeiten zu können?

Es ist entscheidend, die entsprechenden Planungs- und Steuerungswerkzeuge des Projektmanagements zu beherrschen. Damit allein führt man aber keine Projekte. Darüber hinaus sind ausgeprägte und starke soziale Skills gefragt. Als Projektleiter muss man vor allem sein Team und das Team des Kunden gut kennen und ihre individuellen Stärken fördern. Ein Projektleiter benötigt viel Einfühlungsvermögen, um auf die Menschen zuzugehen, die eventuell vor Veränderungen Angst haben. Um sich all diese Fähigkeiten über die Zeit anzueignen, fängt man mit kleinen Projekten an, macht seine Erfahrungen und lernt dabei auch aus seinen Fehlern. Denn das hat uns die Geschichte der Evolution schon gezeigt: Fehler sind immer eine Chance, sich zu verbessern.

Was zeichnet Lufthansa Industry Solutions in Ihren Augen als Arbeitgeber aus?

Bei Lufthansa Industry Solutions arbeiten wir sehr teamorientiert und unterstützen uns gegenseitig. Mir gefällt das Wir-Gefühl hier. Wir pflegen bei Lufthansa Industry Solutions keine „Ellenbogenkultur“, ganz im Gegenteil, wir sind als Kollegen füreinander da. Wenn etwas Positives entsteht, dann ist das nicht das Ergebnis einer einzelnen Person, sondern eines ganzen Teams. Das finde ich einfach toll.

Zur Person

Asita Shoai ist seit 1999 bei Lufthansa Industry Solutions angestellt. Nach ihrem Einstieg als IT-Beraterin entwickelte sie sich zur Projektleiterin mit dem Schwerpunkt IT-Prozessmanagement und -optimierung. Zurzeit ist sie am Standort in Hamburg beschäftigt. Sie hat einen Abschluss in Wirtschaftsinformatik.

Um die Website und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie hier.